2017 02 12 dil nzb baumfaellarbeiten 002Die Baumfällungen an der Landstraße zwischen Dillenburg und Nanzenbach sind - zumindest aus der Sicht eines Laien - sehr weit vorangeschritten. Das belegen auch die Bilder von Angela Stein in der nachfolgenden Galerie vom Sonntag, 12. Februar 2017, nur 6 Tage nach Beginn der Arbeiten. Die Leistungsfähigkeit der Holzumschlagmaschine ist wirklich beachtlich. Das Außmaß der Baumfällung haben so wohl nur wenige erwartet.

Der Umfang der Arbeiten bringt einige Vorteile mit sich. Zum einen können keine Brutnester heimischer Vögel zerstört werden wenn die Sanierung der Landstraße von Sommer bis Winter diesen Jahres durchgeführt wird. Dies ist auch einer der maßgebenden Gründe für den Zeitraum der Arbeiten. Andererseits verschafft einem der neue Ausblick in das Nanzenbachtal ein ganz neues Gefühl der Weite. Wenn der Winter jetzt noch mal zurück kehren sollte, ist dei Straße ausreichend von Schattenspendern befreit, so dass Schnee und Eis schneller abtauen als bisher. Nicht zuletzt wird auch jetzt schon die Unfallgefahr gemindert, da man viel weitere Einblicke in den Straßenverlauf hat und man Tiere beim Wildwechsel deutlich früher sehen kann.