L 3362 – Ausbau zwischen Dillenburg und Nanzenbach

Gehölzarbeiten im Vorfeld ab 6. Februar unter Vollsperrung der Landesstraße

2017 02 01 baumfaellarbeitenAb diesem Sommer plant Hessen Mobil, die Landesstraße 3362 zwischen Dillenburg und Nanzenbach auszubauen. Auf rund 1,6 Kilometern Länge ab dem Ortsausgang von Dillenburg bis zum bereits ausgebauten Abschnitt der Landesstraße in Richtung Nanzenbach wird die L 3362 auf eine durchgehende Fahrbahnbreite von 6,50 Metern verbreitert. Bislang ist die Fahrbahn dieses Streckenabschnitts zum Großteil nur zwischen 4,70 Meter und 5,20 Meter breit.

Rund sechs Monate sind als Bauzeit vorgesehen. Da für den Ausbau umfangreiche Erdarbeiten erforderlich sind, können die Bauarbeiten nur unter Vollsperrung der L 3362 durchgeführt werden. Der Verkehr wird über Oberscheld und Hirzenhain umgeleitet. Um die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, ist der Ausbau der L 3362 zwischen Dillenburg und Nanzenbach mit der Sanierung der Hohlbrücke in Dillenburg gekoppelt und soll daher innerhalb der Bauzeit für die Hohlbrücke stattfinden.

Die ausgebaute L 3362 wird weitestgehend der bestehenden Trasse folgen, um möglichst gering in Natur und Landschaft einzugreifen. Nahe Dillenburg wird ein Regenrückhaltebecken angelegt, in dem das Oberflächenwasser gesammelt, gereinigt und kontrolliert abgeleitet wird. Neue Amphibiendurchlässe in der Straße ermöglichen den Amphibien eine sichere Querung der Straße in das Nanzenbachtal.

Rund 3,2 Mio. Euro investiert das Land Hessen in diesen Ausbau. Hintergrund für den Ausbau der L 3362 ist zum einen das hohe Unfallaufkommen mit zum Teil schweren Unfällen auf diesem Streckenabschnitt. Darüber hinaus sollen die umliegenden Gemeinden besser an die Stadt Dillenburg angebunden werden.

Im Vorfeld des Straßenausbaus müssen das Baufeld vorbereitet und die dortigen Gehölze zurückgeschnitten werden. Diese Gehölzarbeiten stehen ab dem kommenden Montag, 6. Februar, an und werden aufgrund des Umfangs rund drei Wochen dauern. In dieser Zeitspanne muss die L 3362 zwischen Dillenburg und Nanzenbach voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über Oberscheld und Hirzenhain umgeleitet. Die Gehölzarbeiten müssen aus Gründen des Naturschutzes bis Ende Februar abgeschlossen sein, weswegen die jetzigen Arbeiten mit mehrmonatigem Vorlauf zu den eigentlichen Bauarbeiten stattfinden.


Mehr über Hessen Mobil finden Sie unter www.mobil.hessen.de  und www.verkehrsservice.hessen.de

Quelle: Hessen Mobil, Pressemitteilung vom 31.01.2017
Grafik: Wolfgang Stein

Die Umleitungen führen entweder über die Strecke Nanzenbach - Hirzenhain Bahnhof - Oberscheld - Niederscheld (~18,5 km) auf die B277, die nach Dillenburg oder Herborn führt

oder über Nanzenbach - Eiershausen - Wissenbach - Frohnhausen (~17,5 km), ebenfalls auf die B277 die nach Dillenburg oder Haiger führt.