2016 04 23 umweg hohlbrückeWie die Zeitungsgruppe Lahn-Dill auf mittelhessen.de berichtet, wird die Hohlbrücke in Dillenburg durch die Straßenbaubehörde Hessen-Mobil saniert. Dies bringt für uns Nanzenbacher eine lange Unannehmlichkeit mit sich: Bis zum Ende des Jahres 2017 wird gebaut und die Umleitung soll über Niederscheld führen. Ein Umweg von etwa 7,7km, wenn man z.B. die Praxis an der Dill besuchen muss/möchte.

Einen großen Vorteil hat es jedoch auch: Die Landstraße zwischen Dillenburg und Nanzenbach wird im kommenden Jahr ebenfalls saniert.

Wann genau die Bauarbeiten beginnen, steht noch nicht fest. Hier der Wortlaut aus dem Bericht:

"Hohlbrücke in Dillenburg (über die Bahnstrecke; am Abzweig der Hindenburgstraße in Richtung Nanzenbach und Eibach): Die Brücke soll saniert werden, die Bauarbeiten sollen "auf jeden Fall noch in diesem Jahr" beginnen und dauern voraussichtlich bis Ende 2017. Der Streckenabschnitt wird voll gesperrt, die Umleitung erfolgt über Niederscheld und Eibach. Laut Regionalbevollmächtigtem von Hessen-Mobil, Eugen Reichwein, sind die Arbeiten schon vergeben. Derzeit würden noch Verhandlungen mit der Firma und der Bahn geführt. In 2017 solle während der Sperrung zudem die Strecke zwischen Nanzenbach und Dillenburg saniert werden."

Quelle: www.mittelhessen.de, 22.04.2016 - Karte: Google maps