fsv-wappenZu einer bergbau-geschichtlichen Wanderung durch den Schelderwald lädt der FSV Nanzenbach am 1. Mai ein. Treffpunkt dafür ist um 11 Uhr am Fußballplatz. Die Länge der Strecke beträgt etwa sechs Kilometer. Dafür ist eine Dauer von drei Stunden vorgesehen.

Die Führung übernimmt der Lokalhistoriker und Geopark-Botschafter Uli Horch, der vor Ort Informationen über die einstigen Eisenerzgruben geben wird, die bis 1968 hier im Abbau standen. Die Teilnahme ist kostenlos. Wer will, kann sich anschließend von den Fußballern dieses Dillenburger Stadtteils bewirten lassen, die an diesem Tag ihr traditionelles Grillfest haben.