2013-12-28-grenzgangDie Nanzebacher Jugendabteilungen des Sportvereins, der Feuerwehr und der Vogelschutzgruppe starteten dieses Jahr in bewährter Tradition zum gemeinsamen Grenzgang. Durch die sehr weitläufige Gemarkungsgrenze Nanzenbachs wird jährlich nur ein kleiner Teil der Grenze abgelaufen. Ziel ist es vorrangig, die Gemeinschaft der teilnehmenden Grenzgänger zu stärken, Vereine und Nanzenbacher zusammenzuführen.
Längst hat sich der Nanzenbacher Grenzgang über die Ortsgrenzen hinaus einen Ruf geschaffen, so dass mittlerweile auch Auswärtige mitlaufen.

Die reine Laufstrecke betrug 8,74 km und wurde in ~2:15 Stunden abgelaufen. An der Zwischenstation gab es eine kleine Rast bei heißem Apfelwein und heißer Bockwurst. Beides war dringend nötig, denn nach anfänglich nur leichtem Regen nahm das feuchte Unglück von oben immens zu, so dass der Heimweg recht bald und schnellen Fußes angetreten wurde.
Am Ziel, im Dorfgemeinschaftshaus, warteten allerbeste Hackbraten sowie das eine oder andere kühle Getränk auf die Teilnehmer.

Der Nanzenbacher Grenzgang 2013 wurde erstmalig als GPS-Route aufgezeichnet, wie die nachfolgende Karte zeigt.

Eine kleine Bildergelerie findest Du unter der Karte.

 

 Quelle GPX-Datei: Mathis Reeh